Kontakt Kontakt
2009-12-15

Versteckte Dateien im Finder anzeigen

Unzählige Programme wurden geschrieben, um im Finder versteckte (unsichtbare) Dateien anzuzeigen. Unzählige davon sind entweder a) langsam, b) umständlich oder c) beides.

Das folgende AppleScript ist schnell und stellt keine Fragen. Es läuft zumindest unter Snow Leopard. Um das Skript ohne AppleScript Editor ausführen zu können, kann es entweder als Anwendung gespeichert oder von Programmen wie zum Beispiel Quicksilver geöffnet werden.

quit application "Finder"
set waiting to true
repeat while waiting
    tell application "System Events" to (name of processes) contains "Finder"
    set waiting to result
    delay 0.05
end repeat
try
    set current to (do shell script "defaults read com.apple.finder AppleShowAllFiles")
on error
    set current to "OFF"
end try
if current is "ON" then
    set future to "OFF"
else
    set future to "ON"
end if
do shell script "defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles " & future
delay 0.5 -- might be unnecessary on some machines
tell application "Finder" to activate

Hinweis: Ohne die 0,5 Sekunden Wartezeit am Ende kann es sein, dass das Dock den Finder als geschlossen anzeigt, obwohl dieser läuft. Auf manchen Rechnern scheint die Wartezeit allerdings überflüssig zu sein.

Getestet unter Mac OS X Snow Leopard 10.6.2.